Bergerlebnis auf dem Gipfel Hochgerach mit Ausrüstung v. Urban Rock in Hohenems

3 wertvolle Tipps für dein schönstes Bergerlebnis

Eine gute Vorbereitung beginnt mit der Planung. Dabei spielen viele Faktoren eine entscheidende Rolle. Der Erfolg und der Spaßfaktor beginnt bei der Vorbereitung und hier kann man sehr viele Hebel in die richtige Richtung stellen – für ein ultimatives Bergerlebnis!

Festlegung des Zieles

Habe ich die Voraussetzungen, dieses Ziel auch zu erreichen? Bin ich fit genug? Wie lange dauert die Tour? Habe ich Reserven eingeplant? Viele Fragen , die es zu beantworten gilt.  Wichtig ist auf jeden Fall, sich nicht zu überschätzen und eventuell Reserven einzuplanen. Genug Zeit nach hinten hinaus hat schon bei mancher Tour eine sehr große Rolle gespielt.

Die Wahlt des Zieles bei der Tourenplanung ist der 1. Schritt

Wahl deines Tourenpartners

Oft unterschätzt man diesen Faktor. Gehe ich allein, zu zweit oder in einer Gruppe. Wenn ich allein unterwegs bin, kann ich mein eigenes Tempo bestimmen, meine Pausen selber einteilen und muss auf niemand Rücksicht nehmen. Kurzweilig ist es auf jeden Fall, zu zweit oder in der Gruppe zu gehen. Ich habe die Möglichkeit, mein Outdoorerlebnis mit anderen zu teilen, gemeinsam einen Berg zu besteigen oder einfach nur, mit jemandem zu reden. Wichtig ist in diesem Fall, dass alle auf demselben Level sind, sowohl was die Fitness, wie auch die Risikobereitschaft betrifft.

Partnerwahl bei Wanderung Ausgestattet mit Kleidung von Urban Rock in Hohenems

Wetter bei deinem Bergerlebnis?

Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist der Wetterbericht. Nicht jede Tour ist bei jedem Wetter machbar! Regen, Gewitter, Nebel, Wind und Kälte, können dir einen gewaltigen Strich durch deine Tourenplanung machen. Mach dich auf jeden Fall vorher schlau und schaue, was dich erwarten könnte. Gehe auf keinen Fall bei Gewittergefahr und schaue dir auch die Möglichkeiten eines Tourabbruches bei Schlechtwetter oder Wetterumschwung an.  Berücksichtige auch, dass du die entsprechende Ausrüstung mitführst und nimm bei unsicherer Wetterlage, lieber zu viel als zu wenig mit. Was auf keinen Fall auf deiner Bergtour fehlen sollte, findest du in unserem Blogbeitrag „Was muss ich zum Wandern und Bergsteigen mitnehmen?“

Bei einer Bergtour sollte das Wetter gut beobachtet werden

Unsere Produktempfehlung für dich!

Möchtest du immer up-to-date bleiben?

Dann folge uns doch jetzt auf Instagram! Dort warten News & Outdoor-Inspiration auf dich!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb
de_DE